DJI Agras T16

Artikelnummer: 4969

EAN: 4251522809206

Hersteller : DJI

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten
Tel.: +49 9401 949 88-88


DJI Agras T16 - Optimale Leistung. Ungekannte Stärke

Die Konstruktion der Agras T16 wurde insgesamt völlig überarbeitet - sie ist modularer gestaltet, erlaubt höhere Nutzlasten und bietet, im Vergleich zu Vorgängermodellen, eine größere Sprühabdeckung. Mit leistungsstarker Hardware, künstlicher Intelligenz und 3D-Einsatzplanung hebt die T16 die Betriebseffizienz auf ein völlig neues Niveau.

  • 16l Sprühtank
  • Zentralmodul mit Schutzklasse IP67
  • RTK-Positionierung - auf den Zentimeter genau
  • Abbildungsradar mit digitalem Beamforming DBF
  • Weitwinkel FPV-Kamera
  • Künstliche Intelligenz

Revolutionierter Aufbau. Zuverlässiger Betrieb.
Das neue modulare Design der T16 vereinfacht den Zusammenbau und die tägliche Wartung und spart damit wertvolle Zeit. Die Schutzart IP67 bietet zuverlässige Sicherheit für die wichtigen Komponenten der Drohne. Der robuste und gleichzeitig leichte Flugrahmen aus Kohlenstofffaser lässt sich durch zusammenfalten auf 25% der Einsatzgröße reduzieren. Sowohl Akku, als auch Sprühtank, können einfach gewechselt werden. Dadurch gestaltet sich die Arbeit beim Nachfüllen oder dem Akkutausch wesentlich einfacher.

Höhere Nutzlast. Wirtschaftlichere Einsätze.
Durch die herausragende Flugleistung erlaubt der Sprühtank der T16 das mitführen von bis zu 16 Litern - darüber hinaus wurde die Sprühbreite auf 6,5 Meter erhöht. Das Sprühsystem besteht aus vier Förderpumpen und acht Sprühdüsen, die eine maximale Sprühmenge von 4,8 l/min ermöglichen. Dies erlaubt das Besprühen von 10 Hektar innerhalb von einer Stunde[1]. In das Sprühsystem wurde darüber hinaus ein magnetisch-induktives Durchflussmessgerät integriert, welches eine höhere Präzision und stabilere Werte bietet, als bei herkömmlichen Messgeräten üblich.

Leistungsstarkes System. Verbesserte Sicherheit.
Das neue modulare, elektronische Flugsystem der T16 sorgt durch duale IMU-Einheiten, Barometer und der redundanten Erfassung von Antriebsinformationen stets für einen sicheren Flug. Das dual-redundante GNSS+RTK-System erreicht eine zentimetergenaue Positionierung der Drohne. Die duale Antennentechnologie macht die Drohne widerstandsfähiger gegenüber elektromagnetischen Störungen.

Verbessertes Radar. Einfacherer Betrieb.
Das überarbeitete Radarsystem erfasst, unabhängig von den Lichtbedingungen oder Staub die Umgebung, dadurch kann es sowohl bei Tag, als auch bei Nacht eingesetzt werden. Die Flugsicherheit wird entscheidend durch die Hindernisvermeidung sowohl nach vorne, als auch nach hinten verbessert. Zudem ist das horizontale Sichtfeld mit 100° doppelt so breit wie beim Vorgänger. Es erfasst die Hangneigung und passt in Hanglagen oder im hügeligen Geländen ihre Neigung an. Das innovative Radarsystem verwendet digitales Beamforming und erstellt aus den erfassten Daten eine 3D-Punktwolke zur effektiven Hindernisvermeidung.

Ferngesteuert. Arbeitssicherheit mit Weitsicht.
Die T16 unterstützt das HD-Übertragungssystem OcuSync 2.0 mit einer Reichweite von bis zu 3 km[2]. Die Weitwinkel-FPV-Kamera und Scheinwerfer übertragen Live-Bilder des Drohnenbetriebs, sowohl bei Tageslicht, als auch in der Nacht.

Unterschiedliche Anforderungen. Unterschiedliche Modi.
Für die üblichsten Betriebsszenarien stehen die Modi ?Manuell?, ?A-B Streckenbetrieb? und ?Flugroute? zur Verfügung.

Hanglagen
Das außergewöhnliche Antriebssystem und die Hangneigungserkennung machen auch im Hang einen mühelosen Einsatz möglich.

Obstanbau
Die T16 bietet unterschiedliche Modi für die häufigsten Anwendungsszenarien: Für ebenes Gelände, Hanglagen oder den Obstanbau. Eine T16 Fernsteuerung kann bis zu fünf T16 Drohnen gleichzeitig steuern und multipliziert somit die Produktivität bei Einsätzen mit nur einem Piloten.

Ebenes Gelände
Für die üblichsten Betriebsszenarien stehen die Modi ?Manuell?, ?A-B Streckenbetrieb? und ?Flugroute? zur Verfügung.

Umfassende Anwendungen. Intelligenter Betrieb.
DJI Agriculture hat sich den Verbesserungen in den Arbeitsabläufen im Pflanzenschutz verschrieben. Unsere Agrarlösungen aus Drohnen und effizienten Werkzeugen vereinfachen den täglichen Betrieb, steigern die Effizienz und modernisieren den Agrarsektor insgesamt.

1. Phantom 4 RTK
Zentimetergenaue Positionierung
Hochpräzise Datenerfassung
Bilderfassung von 100 Hektar innerhalb von 25 Minuten [3]

2. DJI Terra
Kartierungen in Echtzeit
2D/3D-Modellierung
Einsatzplanung mit künstlicher Intelligenz

3. DJI Agriculture Management Plattform
Einsatzverwaltung
Personalmanagement

4. Agras T16
Hohe Betriebsleistung
10 Hektar in einer Stunde

2600-Watt-Ladegerät für 4 Intelligent Batteries
Lädt bis zu vier Akkus simultan. Bei Verwendung nur einer Ladeanbindung benötigt die vollständige Aufladung eines Akkus lediglich 20 Minuten. Dies ist 50% schneller als bei Vorgängermodellen. Die in das Ladegerät integrierte Überwachung des Akkuzustands sorgt durch die Ermittlung von Informationen, wie Spannung oder Temperatur, stets für einen sicheren Ladevorgang.

T16 Intelligent Flight Battery
Die Intelligent Flight Battery der T16 bietet eine Kapazität von 17.500 mAh und eine 14-fache Reihenschaltung mit Hochspannung, welche den Stromverbrauch senkt. Das Metallgehäuse des Akkus bietet die Schutzart IP54, die Leistung der Wärmeabfuhr wurde im vergleich zur vorherigen Generation um 140% gesteigert. Durch erweiterten Zellausgleich konnten die Ladezyklen auf bis zu 400 gesteigert werden[4]. Das sind doppelt so viele wie beim Vorgänger, was die Betriebskosten weiter senkt.

Hotline: +49 9401 949 88-88 Mo. - Do. 9-17 Uhr und Fr. 9-14 Uhr
weltweiter versand: Wir beliefern die ganze Welt. Deutschland, Europa und noch mehr!
immer top aktuell: Unsere News, ganz frisch. Alles zum Thema Multikopter und FPV!