DJI Mavic 2 Enterprise vorgestellt

31.10.2018 07:21|

Der Mavic 2 ist ab sofort auch in der universell einsetzbaren Enterprise-Version erhältlich, mit dem entscheidenden Mehrwert für BOS!

Basierend auf dem Mavic 2 Zoom bietet der M2 Enterprise neben den allgemeinen Features wie 2-facher optischer Vergrößerung, langen Flugzeiten und extrem leisem Fluggeräusch eine Reihe hilfreicher Zusatzfunktionen:

  • Erweiterbar mit Zusatzmodulen: Scheinwerfer, Lautsprecher, Positionslicht
  • AirSense Luftraumüberwachung
  • Selbstheizende Akkus
  • Erweiterter interner 24GB Speicher
  • Passwortschutz

Der Mavic 2 Enterprise ist oberseitig mit einem Modulschacht ausgestattet, der mit 3 im Lieferumfang enthaltenen Zusatzgeräten für verschiedene Einsatzzwecke versehen werden kann. DJI AirSense unterstützt beim sicheren Betrieb auch in kritischer Umgebung und warnt bei sich herannahenden manntragenden Flugobjekten. Sich selbst erwärmende Akkus gewährleisten optimale Leistungsabgabe auch bei sehr niedrigen Temperaturen und erweitern so den Einsatzbereich. Der Passwortschutz sichert die Drohne vor unbefugtem Zugriff.

  • M2E Schweinwerfer: Zwei per Fernsteuerung schaltbare Hochleistungs-LEDs unterstützen Behörden z.B. bei der Personensuche oder Objektüberwachung.
  • M2E Lautsprecher: Zur Kommunikation aus sicherer Entfernung, zur Unterstützung bei der Bildung von Rettungsgassen - mit dem Lautsprecher und der Fernsteuerung als Mikrofon ergibt sich ein flexibel einsetzbares, fernsteuerbares Megaphon.
  • M2E Beacon: Das Positionslicht dient zur Erhöhung der Sicherheit bei Nacht und ist über große Entfernung sichtbar. 

Die erste Charge wird laut Hersteller noch im November ausgeliefert.

Jetzt anfragen!

Hotline: +49 9401 949 88-88 Mo. - Do. 9-17 Uhr und Fr. 9-14 Uhr
weltweiter versand: Wir beliefern die ganze Welt. Deutschland, Europa und noch mehr!
immer top aktuell: Unsere News, ganz frisch. Alles zum Thema Multikopter und FPV!